Superchat: Kommunikation & Rezensionen für lokale Unternehmen
hero-img
author

Melanie Schröder

Lesezeit: 8 min

So binden Sie Kunden dauerhaft an sich und sorgen für mehr Umsatz

Sie stecken monatlich mehr und mehr Geld in die Neukundengewinnung? Viel nachhaltiger und vor allem günstiger ist es, Ihre bereits bestehenden Nutzer in Stammkunden zu verwandeln. Lesen Sie jetzt, mit welchen Strategien Sie das am besten bewerkstelligen und so Ihren Gewinn steigern.

Sie haben bereits viele zufriedene einmalige Kunden, doch sind eher darauf bedacht, mehr Neukunden zu gewinnen? Das ist unter Umständen nicht das beste Vorgehen. Denn bedenken Sie, dass Ihre bestehenden Nutzer mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit verdienen. Und diese zudem viel weniger kosten.

Neukunden kosten Geld, Bestandskunden bringen Geld

Diese alte Marketingweisheit ist noch heute aktuell. Und heißt im Klartext: Um einen neuen Kunden zu gewinnen, müssen Sie bis zu fünf Mal mehr Geld investieren, als um einen alten zu halten. Berücksichtigen Sie, dass Sie bereits große Ausgaben hatten, um Ihren nun bereits bestehenden Kundenstamm aufzubauen. Und der will gehegt und gepflegt werden!

Verfallen Sie nicht dem Irrglauben, dass Ihr Kunde von sich aus ein Produkt erneut kaufen oder eine Dienstleistung noch mal in Anspruch nehmen wird. Haben Sie also schon einige einmalige Kunden, sollte es Ihre erste Priorität sein, diese zu „Wiederholungstätern“ zu machen. Und ihnen dazu einen Anreiz zu bieten.

Mit diesen Strategien sorgen Sie für mehr Stammkunden

Ihre bestehenden Nutzer kennen Sie und Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bereits. Wenn Sie es schaffen, diese Kunden langfristig zufriedenzustellen, können diese zu echten Markenbotschaftern werden – die wiederum für Neukunden sorgen! Und das gelingt Ihnen am besten mit diesen Techniken:

Bieten Sie den besten Kundenservice

Insbesondere, wenn Sie sich auf einem Markt mit vielen Wettbewerbern bewegen, stechen Sie mit einem guten Kundenservice am besten hervor. Denn nichts vermissen vor allem deutsche Nutzer so sehr wie zuvorkommenden Service. Oder wie oft ärgern Sie sich, dass Sie beim Kundensupport minutenlang in der Warteschleife hängen und anschließend noch als Bittsteller behandelt werden? Und genau an dieser Stelle können Sie es besser machen: Seien Sie für Ihren Kunden schnell erreichbar und finden Sie heraus, welches Kommunikationsmittel er bevorzugt. Support via Chat? Ein persönliches Telefonat? Die Betreuung über eine Facebook-Nachricht? Scheuen Sie keine Mühen und Kosten. So fühlt sich Ihr Nutzer bei Ihnen bestens aufgehoben und kommt garantiert wieder!

Seien Sie in Ihrer Kommunikation ehrlich, transparent und persönlich

Halten Sie das, was Sie auf Ihrer Website und in Ihren Anzeigen versprechen. Werben Sie beispielsweise mit der Lieferung eines Produkts innerhalb von 48 Stunden, sollten Sie das auch einhalten. Informieren Sie Ihren Kunden außerdem frühzeitig, wenn mal etwas schiefgeht. Falls die Bestellung also beispielsweise nicht pünktlich geliefert werden kann, melden Sie sich vorab bei Ihrem Nutzer und entschuldigen Sie sich. Passen Sie darüber hinaus Ihre Kommunikation Ihrem jeweiligen Kunden an. Der eine möchte zum Beispiel eher per E-Mail informiert werden, während der andere gerne mal einen Plausch am Telefon hält. Rufen Sie sich dabei ins Gedächtnis, dass hinter jedem Kunden, ein Mensch steht, der sich auch mal „aus dem Bauch heraus“ für ein Angebot entscheidet.

Rufen Sie sich regelmäßig in Erinnerung und bieten Sie Ihren Bestandskunden exklusive Angebote

Erinnern Sie Ihren Nutzer in regelmäßigen Abständen an sich und Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung – und das am besten über den Kanal, den er bevorzugt. Das kann ganz individuell sein: Wenn sich viele Ihrer Kunden die Zeit auf Facebook vertreiben, ist es für Sie sinnvoll, hier besonders aktiv zu sein. Und das soziale Netzwerk vielleicht sogar mithilfe eines Redaktionskalenders zu bespielen. Sie können aber auch einen wiederkehrenden Newsletter versenden, in dem Sie Ihrem Nutzer einen Gutschein oder einen attraktiven Rabatt anbieten. Ihre wichtigsten Kunden können Sie auch zu einem kleinen Firmenevent einladen und Ihnen ganz nebenbei ein exklusives Angebot unterbreiten. Doch egal, wie Sie es angehen: Geben Sie Ihrem Bestandskunden das Gefühl, etwas Besonderes zu sein!

So hilft Ihnen Superchat bei der Kundenbindung

Diese Strategien sind ein guter Anfang, um eine vertrauensvolle und langfristige Kundenbeziehung aufzubauen. Und mit der richtigen Software meistert sich diese Aufgabe wie von allein. Wenn Ihre Zeit knapp und Ihre Ressourcen begrenzt sind, hilft Ihnen beim nachhaltigen Aufbau des Kundenstamms Superchat. Mit dem Messenger für kleine und mittlere Firmen können Sie alle Kommunikationskanäle bündeln und so Kundenanfragen schnell und unkompliziert beantworten – und Ihre Nutzer langfristig an sich binden.

Die Vorteile von Superchat auf einen Blick:

  1. Bündeln und vereinfachen Sie die Kommunikation mit Ihren Kunden.
  2. Antworten Sie noch schneller auf Nutzeranfragen und schließen Sie Aufträge ab.
  3. Gewinnen Sie zufriedene Stammkunden, die Ihren Umsatz steigern!

Jetzt unverbindlich eine Demo anfragen